The Lumineers im Zénith Paris

Automatische Videowiedergabe

Nächstes Video

97 Min.
Verfügbar vom 26/11/2019 bis 20/08/2020

Folk, Americana, Country, Rock – The Lumineers sind eine Essenz dessen, was Nordamerika musikalisch zu bieten hat. Dabei weckten sie bislang romantische Bilderbuchvorstellungen von den USA mit unendlichen Weiten und Cowboys am Mississippi. Auf ihrem neuen Album, das sie im Pariser Zénith vorstellen, zeigen die drei Musiker sich allerdings von einer völlig neuen Seite.

Am Anfang waren da nur Gitarrist Wesley Schultz und Schlagzeuger Jeremiah Fraites, doch schon bald stieß Multi-Instrumentalistin Neyla Pekarek dazu: The Lumineers waren geboren. Zu dritt schrieben sie eine typisch amerikanische, leichtfüßige, optimistische, aber auch sehr persönliche Musik. Charakteristisch für ihren bisherigen Stil ist das hitverdächtige „Ho Hey“, das die Formation kurzerhand an den internationalen Pophimmel katapultierte.


Drei Alben haben The Lumineers bislang veröffentlicht: The Lumineers (2012), Cleopatra (2016) und III (2019). Das jüngste Werk klingt allerdings deutlich düsterer und nachdenklicher als das, was die US-Amerikaner bisher abgeliefert haben. Als echtes Konzeptalbum erzählt III in 13 Songs die tragische Geschichte der von Alkoholsucht gezeichneten Familie Sparks. Das musikalische Erzählstück besteht aus drei Teilen, die jeweils von einer Generation handeln.

Auf der Bühne des Pariser Zénith erleben wir The Lumineers also deutlich ernster als sonst – aber genauso mitreißend.

Aufzeichnung vom 20. Oktober 2019 im Zénith, Paris.


  • Produktion :
    • OFF Productions
    • La Blogothèque
  • Regie :
    • Benoit Toulemonde
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019