Anna El-Kashem- Erster Platz Gesangswettbewerb Neue Stimmen 2019„Kolibelnaya“ und „Da tempeste il legno infranto“

12 Min.
Verfügbar vom 12/11/2019 bis 25/04/2020

Die 23-jährige Sopranistin Anna El-Kashem aus Russland gewinnt den Operngesangswettbewerb NEUE STIMMEN 2019 in Gütersloh.

Seit mehr als 30 Jahren dient der internationale Gesangswettbewerb der Bertelsmann Stiftung NEUE STIMMEN als Sprungbrett für die besten Nachwuchssängerinnen und -sänger der Opernwelt.

In diesem Jahr reisten insgesamt 43 Sänger und Sängerinnen von fünf Kontinenten nach Gütersloh. Sechs von ihnen wurden von der renommierten zehnköpfigen Jury am Finalabend ausgezeichnet.

Der erste Platz ging an Sopranistin Anna El-Khashem. 1996 in St. Petersburg geboren, sang sie im Chor, im Alter von 17 Jahren wurde sie am Staatlichen Konservatorium ihrer Heimatstadt aufgenommen. 2016 hatte sie ihren ersten Auftritt bei den Bregenzer Festspielen, außerdem war sie 2016/17 sowie 2018/19 Teil des Opernstudios der Bayerischen Staatsoper.

Seit Beginn der Spielzeit 2019/20 ist sie Mitglied des Ensembles am Hessischen Staatstheater Wiesbaden. 2016 erhielt sie den ersten Preis beim Zara Dolukhanova Gesangswettbewerb, 2018 dann den Trude Eipperle Rieger-Preis für Gesangstalente.

Im Finale des Wettbewerbs interpretiert sie die Arie „Kolibelnaya“ aus der Opernbyline Sadko des russischen Komponisten Nikolai Andrejewitsch Rimski-Korsakow sowie „Da tempeste il legno infranto“ aus Händels Oper Giulio Cesare in Egitto.

Begleitet wird sie von den Duisburger Philharmonikern unter der Leitung von Jonathan Darlington.

Konzertmitschnitt vom 26. Oktober 2019, Gütersloh.


  • Land :
    • Frankreich
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2019