TracksDenkmalstürze? Black Lives Matter und Postkolonialismus in der Popkultur

Nächstes Video

30 Min.
Verfügbar vom 12/11/2020 bis 10/02/2021
Diese Woche in "Tracks": Der Tod von George Floyd und die "Black Lives Matter"-Bewegung markieren eine Zeitenwende. Straßen werden umbenannt, Museen umgestaltet, Polizeigewalt thematisiert, Helden infrage gestellt, Denkmäler geschändet oder gleich entsorgt. "Tracks" erkundet u.a. mit HipHop-Legende Chuck D, wie sich die postkolonialen Debatten in der aktuellen Popkultur spiegeln.

(1): Hol den Vorschlaghammer! Wem wollen wir gedenken?
Sie bauen ab, gestalten um oder ordnen ein: „Tracks“ erforscht mit AktivistIinnen, KünstlerInnen und MusikerInnen wie Chuck D oder Megaloh, was wir mit den Statuen und Straßennamen, die noch immer die Heldengeschichte von Kolonialbeamten, Sklavenhändlern und anderen Verbrechern fortschreiben, tun sollen, und wie eine postkoloniale Erinnerungskultur gelingen könnte.

(2): Anti Colonial Action Berlin

Ob Seenotrettung, die Lage in Moria oder rechte Gewalt – Graffiti-Sprayer*innen haben sich in der Vergangenheit schon oft politisch zu Wort gemeldet. In einer neuen Aktion geht es jetzt der kolonialen Erinnerungskultur an den Kragen. Ein Zusammenschluss von Berliner Graffiti-Crews und migrantischen Aktionsgruppen verwandelt die U-Bahnhof Afrikanische Straße in eine Ausstellung über die deutsche Kolonialgeschichte.

(3): Rocco und seine Brüder

Lüderitzstraße, Nachtigalplatz, Petersallee – viele Straßennamen des Afrikanischen Viertels im Berliner Stadtteil Wedding erinnern noch immer an deutsche Kolonialbeamte, die in Namibia, Kamerun oder Togo an brutalen Verbrechen beteiligt waren bzw. sie gebilligt haben. Das Street-Art-Kollektiv verwandelt die Straßenschilder in ein Mahnmal gegen den Kolonialismus.

(4): Ein Denkmal für Drogendealer?

KünstlerInnen wie Scott Holmquist oder das Performance-Kollektiv Skills stellen sich gegen eine repressive Drogenpolitik, die oftmals die schwächsten der Gesellschaft trifft. Dafür setzen sie denjenigen ein Denkmal, die in der Helden-Rangliste wohl einen der hinteren Plätze einnehmen: Drogendealern.


  • Land :
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2020
  • Herkunft :
    • ZDF