TracksDer Blick der Popkünstler auf die Wahlen in den USA

Nächstes Video

30 Min.
Verfügbar vom 29/10/2020 bis 29/10/2021

Wenige Tage vor der US-Präsidentschaftswahl bittet "Tracks" KünstlerInnen, FilmemacherInnen und MusikerInnen um eine persönliche Bestandsaufnahme ihres Heimatlandes. Probleme gibt es genug: ein unberechenbarer Präsident, eine lodernde Rassismus-Debatte und eine grassierende Pandemie. "Tracks" widmet sich amerikanischen KünstlerInnen und ihrer ganz eigenen Perspektive auf den verblassten "American Dream".

Wenige Tage vor den USA-Präsidentschaftswahlen bittet „Tracks“ KünstlerInnen, FilmemacherInnen und MusikerInnen um eine persönliche Bestandsaufnahme ihres zerrüttenden Heimatlandes. Probleme gibt es genug: ein unberechenbarer Präsident, eine lodernde Rassismus Debatte und eine grassierende Pandemie. „Tracks“ widmet sich amerikanischen KünstlerInnen und ihrer ganz eigenen Perspektive auf den verblassten „American Dream“.

(1): Jordan Firstman - Der lustigste Mann im Internet
Der 28-jährige Jordan Firstman wurde kürzlich von der britischen Vogue zum „Funniest Man On The Internet“ gekürt – zu Recht. Er ist nämlich nicht nur TV-Autor, Schauspieler und Regisseur, sondern auch erfolgreicher Instagram-Komiker. Mit seinen „Impression“-Videos hat er vielen die Quarantäne erträglicher gemacht, und er zählt unter seinen Fans viele Promis. Mit seinen Videos ahmt Jordan abstrakte und weniger abstrakte Dinge nach, etwa den Sommer 2020, Mutter Natur oder Maskenmuffel.

(2): Kurzfilm: We are George Floyd
Überall in den Staaten gehen die Menschen seit dem Mord an George Floyd auf die Straße, fordern laut „Black Lives Matter!“. Im Kurzfilm „We Are George Floyd“ fängt der Filmemacher Julian Marshall die Trauer, die Wut und die Hoffnung der Protestierenden in New York ein – begleitet von den Worten des renommierten US-Bürgerrechtlers Cornel West und des Rappers Killer Mike. 

(3): Cyberpunk - lebendiges Retro-Genre
Der Table-Top-Rollenspielklassiker „Cyberpunk 2020” von 1988 holt dieses Jahr seine eigene Zukunft ein. Hat sich die düstere Zukunftsvision von damals verwirklicht? Der Nachfolger „Cyberpunk 2077“ ist das meisterwartete Game seit Jahren. Es soll das Genre in eine neue Zukunft führen. Ist Cyberpunk immer noch ein relevantes Kultur-Genre, das gesellschaftliche Zusammenhänge spiegelt oder beruht die heutige Faszination eher in einem nostalgischen Eskapismus?


  • Land :
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2020
  • Herkunft :
    • ZDF