Depeche Mode: Spirits in the Forest

Automatische Videowiedergabe

Nächstes Video

78 Min.

"Depeche Mode: Spirits in the Forest" ist mehr als ein gewöhnlicher Konzertfilm. Er erzählt sechs emotionale Geschichten von Depeche Mode-Fans und veranschaulicht, wie die Musik der Band in allen Zeiten und trotz aller widrigen Umstände, Sprachbarrieren und Altersunterschiede Menschen zusammenführt.

115 Auftritte vor mehr als drei Millionen Fans: Das war die Global Spirit Tour von Depeche Mode 2017/2018. Anton Corbijn, mehrfach preisgekrönter Filmemacher und langjähriger künstlerischer Mitarbeiter der Band, hat die Energie und Bühnenpräsenz der Musiker in einem bildstarken Dokumentarfilm eingefangen. Dabei beschränkt er sich nicht auf einen Konzertmitschnitt, sondern beschäftigt sich damit, wie Musik und Show für viele Fans zum festen Bestandteil ihres Lebens werden. Anhand sechs bewegender persönlicher Geschichten zeigt der Film, wie es der Gruppe im Verlauf ihrer Karriere gelang, Erfolg und Beliebtheit kontinuierlich auszubauen, aber auch, wie durch die Kraft ihrer Musik eine Fancommunity entstanden ist, die rund um die Welt Menschen aller Geschlechter und Altersgruppen zusammenführt – und wie diese Musik ihnen hilft, die Widrigkeiten des Alltags zu überwinden. „Depeche Mode: Spirits in the Forest“ ist mehr als ein gewöhnlicher Konzertfilm: Der künstlerisch gestaltete Dokumentarfilm verbindet spektakuläre Bühnenperformances, die beim Abschlusskonzert der Global Spirit Tour im Berliner Waldstadion gedreht wurden, mit sehr persönlichem Filmmaterial aus den Heimatorten ausgewählter Fans rund um den Erdball.


  • Regie :
    • Anton Corbijn
  • Land :
    • Großbritannien
  • Jahr :
    • 2019
  • Herkunft :
    • ARTE