Automatische Videowiedergabe

Nächstes Video

112 Min.
Audiodeskription

Was passiert, wenn man sein Herz gegen unendlichen Reichtum eintauscht? In den Tiefen des Schwarzwaldes lebt der mittellose Köhler Peter. Er träumt von einem besseren Leben in Reichtum, mit der schönen Lisbeth an seiner Seite. Lisbeths Vater erlaubt eine Hochzeit nur gegen einen Preis von 500 Gulden ... - Hochkarätig besetzter Märchenfilm (2016) von Johannes Naber

In den Tiefen des Schwarzwaldes lebt der Köhler Peter. Er ist unsterblich in die schöne Lisbeth, die Tochter des Glasmachers Löbl, verliebt. Doch als mittelloser Köhler kann Peter ihr nicht viel bieten, und sowieso genießt er kein hohes Ansehen bei den anderen Dorfbewohnern. Außerdem ist Lisbeth schon dem arroganten Holzhändlersohn Bastian versprochen. Aber der gutmütige Peter hört nicht auf, an ein besseres Leben in Reichtum mit Lisbeth an seiner Seite zu träumen. In seinem Kummer trifft er auf ein Glasmännchen, das ihm drei Wünsche gewährt. So kommt Peter zu Taschen voller Gulden, Tanzkünsten und der schönsten Glashütte im ganzen Schwarzwald. Törichte Wünsche, wie das Glasmännchen findet! Und er soll Recht behalten, denn Peters Reichtum ist nicht von langer Dauer. Er verspielt all sein Geld und kann sich die Hochzeit mit seiner geliebten Lisbeth nicht leisten, denn Löbl fordert 500 Gulden für die Hand seiner Tochter. Um Lisbeth doch noch zur Frau nehmen zu können, geht er ein Geschäft mit dem zwielichtigen Holländer-Michel ein, der in den Tiefen des Schwarzwaldes lebt und von der Dorfgemeinschaft verstoßen wurde. Der Holländer-Michel fordert nicht weniger als Peters Herz im Tausch für Skrupellosigkeit, unendlichen Reichtum und Erfolg. Peter sieht keinen anderen Ausweg für sich und seine Liebe, als den Tausch anzunehmen. Peter kehrt zurück, nun als reicher und angesehener Holzhändler. Doch dafür ist er herzlos und kalt. Obwohl er nun Lisbeths Vater die versprochenen Gulden geben kann, erkennt die verängstigte Lisbeth das veränderte Wesen ihres Peters nicht wieder. Sie möchte ihn so gefühllos und kaltherzig nicht mehr haben. Peter will seine Taten wieder rückgängig machen und sein Herz vom Holländer-Michel zurückholen. Doch der Waldgeist lässt den Rücktausch nur nach dem Tod zu … Kann es Peter noch schaffen, sein Herz und seine Liebe zurückzuerobern?

  • Regie :
    • Johannes Naber
  • Drehbuch :
    • Johannes Naber
    • Christian Zipperle
    • Steffen Reuter
    • Andreas Marschall
  • Produktion :
    • Schmidtz Katze Filmkollektiv
    • Studio Babelsberg
    • Philipp Filmproduction
    • SWR
    • ARD-DEGETO
    • MDR
  • Produzent/-in :
    • Christoph Fisser
    • Henning Molfenter
    • Steffen Reuter
    • Charlie Woebcken
  • Kamera :
    • Pascal Schmit
  • Schnitt :
    • Ben von Grafenstein
  • Musik :
    • Oli Biehler
  • Mit :
    • Frederick Lau (Peter Munk)
    • Henriette Confurius (Lisbeth)
    • David Schütter (Bastian)
    • Moritz Bleibtreu (Holländer-Michel)
    • Milan Peschel (Glasmännchen)
    • Sebastian Blomberg (Löbl)
    • Roeland Wiesnekker (Etzel)
    • André M. Hennicke (Jakob Munk)
    • Jule Böwe (Barbara Munk)
  • Autor :
    • Wilhelm Hauff
  • Kostüme :
    • Juliane Maier
  • Szenenbild / Bauten :
    • Julian R. Wagner
  • Redaktion :
    • Stefanie Groß
    • Claudia Grässel
    • Astrid Plenk
  • Land :
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2016
  • Herkunft :
    • SWR