Architects beim HellfestHere After

Automatische Videowiedergabe

Nächstes Video

5 Min.
Verfügbar vom 09/12/2019 bis 28/04/2020
Das Quartett aus Brighton gilt als DIE Metalcore-Band schlechthin. Dröhnender Sound, aggressive Riffs und gellende Screams – ein Schwergewicht der Szene.
Alles begann 2004, als die Zwillingsbrüder Tom und Dan Searle, die Gitarre und Schlagzeug spielten, beschlossen, eine Band zu gründen. Später gesellten sich Sam Carter (Gesang) und Ali Dean (Bass) hinzu. Bekannt wurden sie mit „Ruin“ (2007), in dessen Folge sie sich allmählich in der Metalcore-Szene behaupten konnten, nichtzuletzt dank des furiosen „Hollow Crow“ (2009).

Die Band ist wegen der Sogwirkung ihres mächtigen, aggressiven Sounds berühmt. Zudem fand ihr Engagement für Tier- und Umweltschutz viel Medienbeachtung. Die Bandmitglieder sind bekennende Veganer und lassen ihren Kampf für den Klimaschutz auch in ihre Texte einfließen, so z.B. in das nihilistische „All our gods have abandonned us“ (2016).  

Der Tod des Gitarristen und Komponisten Tom Searle war ein Schicksalsschlag für die Band, von dem sie sich jedoch Gott sei Dank wieder erholte. 2018 erschien ihr jüngstes Album „Holy Hell“, das die Grenze zwischen Post Hardcore und Metalcore auslotet und bei dem Sam Carter virtuos zwischen Screams und hohen Stimmlagen wechselt. Ein sehr besonderes Album, das zudem melodischer daherkommt als die anderen Werke der Band.

Mitschnitt von Samstag, 22 Juni, aus Clisson.

  • Produktion :
    • Sombrero & Co
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019