Loading

Erfundene Tränen

Erfundene Tränen

Tränen fließen im Film, seitdem es Kino gibt. Wie Menschen im wirklichen Leben weinen die Helden der Leinwand, wenn die Worte versagen – aus Schmerz, Trauer oder Glück. Der große Unterschied: Die realen Tränen kommen unwillkürlich. Das Weinen für die Kamera ist eine Fähigkeit, die erst gelernt werden muss. "Kurzschluss - Das Magazin" wirft gemeinsam mit der Schauspielerin und Regisseurin Julia Schubert einen Blick auf die Kunst der „erfundenen Tränen“. In ihrem Video "Weinen lernen für jeden Tag" (2016) offenbart sie, wie das mit den künstlichen Tränen geht. Darüber hinaus beantwortet sie zum ersten Mal für ein breites Fernsehpublikum die Frage: Lügt der Schauspieler, wenn er weint?

Dauer :

1 Min.

Verfügbar :

Vom 05/10/2019 bis 05/10/2026

Genre :

Sendungen

Auch interessant für Sie

Interview mit Sergio Guataquira Sarmiento

Regisseur von "Simon weint"

Interview mit Sergio Guataquira Sarmiento

Regisseur von "Simon weint"

Die Betroffenen

(De Berørte)

Die Betroffenen

(De Berørte)

Der Müll der Anderen

Du bist anders

Der Müll der Anderen

Du bist anders

Sie träumt von Mutter, Mutter, Kind

Sie träumt von Mutter, Mutter, Kind

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Ozeanriesen (1/2)

Wettlauf der Nationen

Ozeanriesen (1/2)

Wettlauf der Nationen

Flick Flack

Warum sollte man Kindern Angst machen?

Flick Flack

Warum sollte man Kindern Angst machen?

Ozeanriesen (2/2)

Goldene Jahre

Ozeanriesen (2/2)

Goldene Jahre

„The Brutal Journey of the Heart“ von Sharon Eyal & Gai Behar

Nuits de Fourvière

„The Brutal Journey of the Heart“ von Sharon Eyal & Gai Behar

Nuits de Fourvière

Paris: Doppelausstellung Schiele-Basquiat

Paris: Doppelausstellung Schiele-Basquiat

Picasso Business in Paris

Picasso Business in Paris

Österreich im Wandel

Kärnten

Österreich im Wandel

Kärnten