KurzschlussSchwerpunkt Niederlande

Automatische Videowiedergabe

Nächstes Video

55 Min.
Verfügbar vom 25/01/2020 bis 23/04/2020
(1) Anders, Kurzfilm von Reinout Hellenthal (2) Was verbindet Regisseur Reinout Hellenthal mit seiner Filmfigur Alex? (3) Halte durch! Kurzfilm von Bart Schrijver (4) Ich war erst 14, Kurzfilm von Froukje van Wengerden (5) Zoom – Der Kurzfilm Mind My Mind und Regisseurin Floor Adams
(1): Anders
Kurzfilm von Reinout Hellenthal, Niederlande 2017, Erstausstrahlung
Für Teenager Alex bricht eine Welt zusammen, als seine große Schwester ankündigt, mit ihrem Lebensgefährten Hendrik in die Stadt zu ziehen – denn Hendrik ist der einzige Mensch, dem sich Alex anvertrauen kann und der weiß, wie sehr er mit seiner Geschlechtsidentität zu kämpfen hat.

(2): Begegnung – Reinout Hellenthal
„Anders“ erzählt die Geschichte von Alex – einem Jungen, der im Körper eines Mädchens geboren wurde. Sein Identitätskampf ist bildstark in Szene gesetzt vor dem ländlichen Hintergrund der niederländischen Provinz Drenthe – der Heimat des Regisseurs Reinout Hellenthal. Das Gefühl, „anders“ zu sein, kennt er aus seiner persönlichen Lebenserfahrung: In Indonesien geboren, wurde er als drei Monate altes Baby zur Adoption freigegeben und wuchs in Drenthe auf. Was verbindet den Regisseur mit seiner Filmfigur?

(3): Halte durch!
Kurzfilm von Bart Schrijver, Niederlande 2018, Erstausstrahlung
Fensterputzer Dennis hat einen gefährlichen Job. Beim Fensterputzen an der Außenseite eines Hochhauses fällt er vom 40. hinunter bis zum 33. Stock, wo er sich gerade noch festhalten kann. Dort versucht er verzweifelt, sich durch eine Lärmschutzscheibe mit der Bewohnerin dahinter zu verständigen. Doch die junge Frau ist vollauf mit den Vorbereitungen für ein Date beschäftigt ...

(4): Ich war erst 14
Kurzfilm von Froukje van Wengerden, Niederlande 2016
Das Gesicht einer grauhaarigen Frau, die Haut faltig – Spuren eines langen Lebens. Sie erzählt von einem traumatischen Kriegserlebnis, das sich 1944 kurz nach ihrem 14. Geburtstag ereignete: die Deportation des Vaters nach Deutschland.

(5): Zoom – Mind My Mind
In ihrem Film „Mind My Mind“ erzählt Regisseurin Floor Adams mit viel Sinn für Situationskomik das ungewöhnliche Liebesdrama eines jungen Mannes mit Autismus. In Nijmegen besucht "Kurzschluss - Das Magazin" die niederländische Animationskünstlerin in ihrem Atelier. Dort gibt sie Einblick in die Entstehungsphasen ihrer handgezeichneten 2D-Animation, an der sie mit einem großen Team zehn Jahre lang gearbeitet hat.

  • Land :
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2020
  • Herkunft :
    • WDR