Re: Die Robin Hoods von MarseilleHilfe für die Armen

Nächstes Video

33 Min.
Verfügbar vom 19/11/2020 bis 16/02/2021
Untertitel für Gehörlose
Der für Drogenhandel und Armut berüchtigte Norden von Marseille sorgt mit einer außergewöhnlichen Hilfsaktion weltweit für positive Schlagzeilen: Seit der Corona-Pandemie verteilen zwei Bewohner in einer geschlossenen Mc Donalds-Filiale Essenspakete für mittellose Marseiller. Und nicht nur das: Den von der Krise gebeutelten Familien bieten sie Ausflüge und Ferienaktivitäten an.
Der Norden Marseilles ist seit Jahrzehnten berühmt und berüchtigt für seine Sozialbauviertel, die vom Drogenhandel und von Armut geprägt sind. Eine außergewöhnliche Hilfsaktion sorgt nun weltweit für positive Schlagzeilen aus diesem Bezirk: Seit der Corona-Pandemie verteilen zwei Bewohner in einer ehemaligen Fast-Food-Filiale Essenspakete für mittellose Marseiller. Die dabei entstandene Solidarität und Hilfsbereitschaft nutzen sie, um in den langen Sommerferien die Familien mit Ferienaktivitäten auf andere Gedanken zu bringen. Die Reportage begleitet Salim Grabsi und Kamel Guémari bei ihrem unermüdlichen Einsatz für die Ärmsten der Hafenstadt. Mit der Unterstützung zahlreicher Vereine organisieren sie Essenspakete, Ausflüge und Wassersportaktivitäten für die Kinder und Eltern und haben immer ein offenes Ohr für deren Sorgen und Nöte. Ihr Ziel: den Familien langfristig zur Seite zu stehen.

  • Land :
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2020
  • Herkunft :
    • NDR