PrometheusBeethoven-Ballett in Saarbrücken

Nächstes Video

86 Min.
Verfügbar vom 15/12/2019 bis 13/12/2020
In seiner im Jahr 1801 uraufgeführten Ballettmusik "Die Geschöpfe des Prometheus" legt Ludwig van Beethoven viele seiner großen sinfonischen Ideen bereits an. In Konzertsälen wird heute meist nur die Ouvertüre gespielt. Das Saarländische Staatstheater bringt das vollständige Ballett zur Aufführung, in das eigens dafür komponierte  Sequenzen von Lorenzo Bianchi Hoesch integriert sind.

Beethoven und sein Werk – Opus 43
In einem Brief vom August 1801 antwortet Beethoven auf eine seltsame Initiative seines Mäzens und Freundes Erzherzog Rudolph von Österreich: „Ich merke Es, Euer Kaiserl. Hoheit wollen meine Wirkungen der Musiek auch noch auf die Pferde versuchen laßen. Es sey, ich will sehen, ob dadurch die Reitenden einige geschikte Purzelbäume machen können.“
(Séverine Garnier)

Foto ©  Bettina Stöss

  • Mit :
    • Alexandra Christian, Yaiza Davilla Gómez, Hope Dougherty, Kennedy Kraeling
    • Melanie Lambrou, Valentina Pierini, Micaela Serrano Romano, Miyuki Shimizu
  • Mit :
    • Saarländisches Staatsballett
  • Choreographie :
    • Stijn Celis
  • Bühnenbild / Ausstattung / Bauten :
    • Sebastian Hannak
  • Kostüme :
    • Catherine Voeffray
  • Dirigent/-in :
    • Stefan Neubert
  • Orchester :
    • Saarländisches Staatsorchester
  • Dramaturgie :
    • Dr. Klaus Kieser
  • Land :
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2019