Francesco Cavalli: Ercole AmanteAus der Pariser Opera Comique

191 Min.
Verfügbar vom 12/11/2019 bis 30/11/2020

2018 schufen die Opéra Comique, Valérie Lesort und Christian Hecq eine extravagante Inszenierung der komischen Oper Domino Noir. Dasselbe Team bringt nun das selten aufgeführte Werk Ercole Amante des italienischen Komponisten Francesco Cavalli auf die Bühne. Klangliche und visuelle Perfektion sind garantiert.

Ercole Amante wurde 1662 anlässlich der Heirat zwischen Louis XIV. und Maria Teresa von Spanien geschaffen. In der Hochzeitsnacht wurde dieses erstklassige Werk aufgefahren, mit allem, was dazugehört: mythische Themen und Figuren, Ballett, Maschinen – alles in allem ein großartiges Spektakel, dessen Vorlage sich nun Valérie Lesort und Christian Hecq angenommen haben.

Auf der Bühne der Opéra Comique stehen unter anderem Nahuel di Pierro in der Titelrolle, Anna Bonitatibus als Giunone, Giuseppina Bridelli als Dejanira, Francesca Aspromonte in der Rolle der Iole und Krystian Adam als Hyllos. 

Am Dirigentenpult steht mit Raphaël Pichon ein Spezialist für Barockmusik, er leitet das Ensemble Pygmalion. Keine andere Besetzung könnte die Liebesabenteuer des Herkules, der in dieser Geschichte mit seinem eigenen Sohn um die Gunst der schönen Iole wetteifert, besser in die Sprache der Musik übersetzen.

Mitschnitt vom 6. November 2019 in der Opéra Comique, Paris.


  • Regie :
    • Francois Roussillon
  • Produktion :
    • Francois Roussillon Et Associés
  • Inszenierung :
    • Christian Hecq
    • Valerie Lesort
  • Dirigent/-in :
    • Raphaël Pichon
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019