Xenius QuerschnittslähmungVom Traum, wieder laufen zu können

Nächstes Video

27 Min.
Verfügbar vom 03/12/2020 bis 02/03/2021
Untertitel für Gehörlose

Die "Xenius"-Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Girard sind zu Gast in Bochum, im Zentrum für so genanntes neurorobotales Bewegungstraining. An diesem in Europa einmaligen Ort lernen Querschnittsgelähmte wieder laufen - mit Hilfe eines neuartigen Exoskeletts. Was passiert bei Verletzungen des Rückenmarks genau? Welche Therapiemöglichkeiten existieren heute schon?

Ein durchtrenntes oder geschädigtes Rückenmark ist eine der schwersten Verletzungen, die ein Mensch erleiden kann. Die Folge: Querschnittslähmung. Lange galt das zentrale Nervensystem eines erwachsenen Menschen als irreparabel – und damit die Querschnittslähmung als unheilbar.
Heute wissen Forscher und Mediziner, dass Reha und Therapien helfen und große Verbesserungen bewirken können. Je nach Verletzungsgrad lassen sich etwa Berührungsempfinden und Motorik zurückgewinnen - sogar Laufen wird in einigen Fällen wieder möglich.
Die "Xenius"-Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Girard sind zu Gast in Bochum, im Zentrum für so genanntes neurorobotales Bewegungstraining. An diesem in Europa einmaligen Ort lernen Querschnittsgelähmte wieder laufen - mit Hilfe eines neuartigen Exoskeletts. Was passiert bei Verletzungen des Rückenmarks genau? Welche Therapiemöglichkeiten existieren heute schon und in welche Forschungsansätze setzen Experten weltweit ihre größten Hoffnungen: "Xenius" findet es heraus.


  • Moderation :
    • Dörthe Eickelberg
    • Pierre Girard
  • Land :
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2020
  • Herkunft :
    • HR