Musikalische Höhenflüge: Asa

34 Min.
Verfügbar vom 07/10/2019 bis 29/09/2020

Die Künstlerin Asa verbrachte ihr Leben zwischen Frankreich und Nigeria: Sie wurde in Paris geboren, wuchs in Lagos auf und kehrte schließlich nach Europa zurück, um künstlerisch durchzustarten. Asas atypischer Werdegang spiegelt sich auch in ihrer Musik wider: Die Sängerin vereint Folk, Soul und Reggae. Die ungewöhnliche Mischung gibt es bei den Concerts Volants zu hören!

2006 begann Asas Karriere mit einem Album, das ihren Künstlernamen trägt. Zwei Jahre später wurde ihr der Prix Constantin verliehen, der aufstrebende Künstler auszeichnet. Damit war der Weg für die Zukunft geebnet.

Doch Bukola Elemide (so lautet ihr Geburtsname) dachte erst gar nicht daran, sich auf ihren wohlverdienten Preisen auszuruhen. 2010 brachte sie das Album Beautiful Imperfection heraus, 2014 Bed of Stone. Letzteres entstand zwischen Afrika, Europa und den USA – und man kann den Einfluss der drei Kontinente gut heraushören…

Im Mai dieses Jahres kündigte Asa mit dem Song „The Beginning“ das Erscheinen eines neuen Albums im Herbst an. Die Kostprobe lässt nur Gutes erahnen. Wer nicht länger warten will, kann bei den Concerts Volants live manch neuen Klängen lauschen.

Konzertmitschnitt am 30. September 2019 im Institut du Monde Arabe, Paris

Foto © Véronique Fel


  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019