Italien: Contes Rache an Salvini

3 Min.
Verfügbar vom 21/08/2019 bis 23/08/2022

"Ich würde alles nochmal genauso machen", sagt Italiens Innenminister Matteo Salvini, nachdem er während einer Stunde von Ministerpräsident Conte demontiert wurde. Der Ministerpräsident warf ihm vor, verantwortungslos die Regierung zerstört zu haben. Danach kündigte Conte seinen Rücktritt an, um es dem Staatspräsidenten Mattarella  zu überlassen, welche politische Lösung Italien nun aus der Regierungskrise bringen soll.

Regierungskrisen sind für Italien nichts Außergewöhnliches: Seit 1946 hat das Land schon 65 Regierungen gesehen. Mit dem eingereichten Rücktritt von Ministerpräsident Giuseppe Conte folgt nun die nächste. Sowohl Neuwahlen wie auch eine Übergangsregierungen sind denkbar. Rein rechnerisch hätte eine Koalition aus der Fünf-Sterne-Bewegung und dem Partito Democratico eine hauchdünne Mehrheit.


  • Journalist :
    • William Irigoyen, Gustav Hofer
  • Land :
    • Frankreich
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2019