Libanon: Religion vs. Rockband

3 Min.
Verfügbar vom 12/08/2019 bis 14/08/2022

Die libanesische Band Mashrou Leila setzt sich gegen Homophobie, Diskriminierung und Korruption ein. Fundamentalistischen Christen gefällt das gar nicht, sie werfen den Musikern Gotteslästerung vor und rufen offen zur Gewalt auf.

Aus Angst vor Angriffen sagte die Festivalleitung ein geplantes Konzert in Beirut deshalb ab. Die Folge: eine Welle der Solidarität mit der Band und eine Debatte über kulturelle Freiheit.


  • Journalist :
    • Wissam Charaf
  • Land :
    • Frankreich
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2019