Take Away Concert: H-Burns bei Days Off

9 Min.
Verfügbar vom 11/07/2019 bis 10/07/2020

H-Burns ist einer der wenigen Franzosen, die als Meister der Americana-Musik gelten können. Der Künstler, der mit so einflussreichen Produzenten wie Steve Albini oder Rob Schnapf arbeitet, steht seinen Kollegen jenseits des großen Teichs in nichts nach. Eine Session, die am Rande des Festivals Days Off aufgezeichnet wurde, gibt Einblick in seine musikalische Welt.

Bereits nach wenigen Akkorden zieht H-Burns‘ leichter, romantischer Folkrock den Hörer in seinen Bann. Sein Stil erinnert an Elliot Smith, Bob Dylan oder The National. Doch die Songs, die das sonnige Ambiente Kaliforniens verströmen, sind in Wirklichkeit made in France: Der Musiker mit dem englisch klingenden Pseudonym heißt im zivilen Leben Renaud Brustlein und kommt aus dem Südosten Frankreichs.

H-Burns veröffentlichte bisher sieben Alben von duftig-melancholischer Schönheit. Er steht bei dem Label Vietnam unter Vertrag, dessen erster Künstler er war. Eine fruchtbare und dauerhafte Zusammenarbeit!

H-Burns‘ jüngstes Album Midlife erschien dieses Jahr. Der Folkrocker bleibt auch mit diesem Opus seinem Stil treu und wird Liebhaber romantischer Mondscheinspaziergänge mit Sicherheit begeistern!

Mitschnitt vom 4. Juli 2019 beim Festival Days Off, Paris


  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019