Stadt Land KunstIsland / Rumänien / Singapur

38 Min.
Verfügbar vom 13/01/2020 bis 19/03/2020

Drei Reisen, drei Einladungen und drei unterschiedliche Geschichten – in jeder Ausgabe der Dokureihe bringt Linda Lorin den Zuschauer an Orte, die große Künstler inspiriert oder die ihre Werke beeinflusst haben. In dieser Folge: Arnaldur Indriadson und die kalte Schönheit Islands / Das gelobte Donau-Delta von Rumänien / Die revolutionären Gärten von Singapur

(1): Arnaldur Indriðason und die kalte Schönheit Islands Island bezaubert mit schroffem Charme aus windgepeitschten Vulkanlandschaften und nebelverhangenen Hauptstraßen. Arnaldur Indriðason schöpft in der dunklen Schönheit seiner Heimatinsel die Inspiration für seine mysteriösen Krimis, die heute in ganz Nordeuropa bekannt sind.   (2): Das gelobte Donau-Delta von Rumänien Im rumänischen Südosten verzweigt sich die mächtige Donau in unzählige Kanäle, Seen und Sümpfe. Diese wilde, ungastliche Region aus Wasser und Land wurde im 18. Jahrhundert zum gelobten Land der Kosaken. Die gefürchteten Krieger aus dem slawischen Umland ließen sich hier nieder und betrieben so erfolgreich Landwirtschaft, dass die Gegend zu ihrer dauerhaften Heimat wurde. (3): Die revolutionären Gärten von Singapur Singapur vereint riesige Türme aus Glas und Stahl mit unzähligen Parks und Grünanlagen. Die kleinen Oasen spielen in der Stadt eine besondere Rolle: Noch bevor die Metropole zu einem Welthandelszentrum wurde, waren sie Schauplatz einer wirtschaftlichen Revolution …

  • Regie :
    • Fabrice Michelin
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2020
  • Herkunft :
    • ARTE F