Vox PopSollen Industrien relokalisiert werden?

28 Min.
Verfügbar vom 20/09/2020 bis 05/12/2020
Jeden Sonntagvormittag präsentiert Nora Hamadi das aktuelle Geschehen und wichtige Gesellschaftsthemen in Europa. Diesmal: Angesichts der Coronakrise wollen die europäischen Regierungen mehr Unabhängigkeit bei der Produktion bestimmter Industriegüter. Warum sollten Produktionsstätten in die Ursprungsländerländer zurückgeholt werden? Doch ist dieses „Reshoring“ realistisch?
Ob Masken oder Medikamente – angesichts der Coronakrise wollen die europäischen Regierungen mehr Unabhängigkeit bei der Produktion bestimmter Industriegüter. Warum sollten Produktionsstätten in die Ursprungsländerländer zurückgeholt werden? Ist dieses „Reshoring“ realistisch, und hat Europa die dafür nötigen Mittel und Arbeitskräfte? "Vox Pop" hat in der Slowakei recherchiert, die lange als das Eldorado der Automobilindustrie galt, sich aber immer mehr zum Scheinparadies entwickelt. Gäste: Aus Catania in Italien ist die Wirtschaftswissenschaftlerin Carmela Di Mauro zugeschaltet und aus Warschau Piotr Arak, Direktor des Polnischen Wirtschaftsinstituts. Die "Vox Pop"-Korrespondenten berichten aus Spanien über eine gelungene Produktionsrückverlagerung und aus Dänemark, wo Reshoring aufgrund gleichzeitiger Robotisierung keine neuen Arbeitsplätze schafft.

  • Regie :
    • Nicolas Thepot
  • Gast :
    • Carmela Di Mauro
    • Piotr Arak
  • Moderation :
    • Nora Hamadi
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2020
  • Herkunft :
    • ARTE F