Zeal & Ardor | Summer Breeze Open Air Festival 2019

63 Min.
Verfügbar vom 13/11/2019 bis 10/02/2020

Das Intro im Dubstep-Flair fesselt die Summer Breeze-Besucher von Anfang an. Zeal & Ardor ging aus einem Soloprojekt von Manuel Gagneux hervor, das er für die erste Tournee 2017 zu einer Band ausbaute.

Die kraftvollen, sonoren Stimmen der drei Sänger gepaart mit den souligen Gesangsmelodien treffen ins Innerste und versetzen in einen ganz besonderen Zustand. Das zweite Standbein von Zeal & Ardor ist bekanntlich der (Post) Black Metal. Das Spektrum an Emotionen, das Zeal & Ardor bei ihren Zuschauern auslöst, zeigt sich in den Reaktionen des Publikums. Von verträumter Melancholie bis hin zu Ausbrüchen wilden Headbangens ist alles vertreten.

Während ein markanter Bass die Magengruben aller Anwesenden durchdringt, intonieren Fronter Manuel Gagneux und seine beiden Co-Sänger Denis Wagner und Marc Obrist mal im Chor und mal abwechselnd die an afroamerikanische Spirituals angelehnten Lyrics. Dieses Markenzeichen der Band prägen die meisten Songs der Gruppe, ohne dabei repetitiv zu wirken. Die Schweizer können es sich aufgrund der starken Wirkung ihrer Musik leisten, auf Ansagen weitestgehend zu verzichten. „Wir reden nicht viel, ich hoffe, das ist OK“, kündigt Manuel Gagneux bereits zu Anfang des Sets an. Erst vor dem letzten Song meldet er sich wieder zu Wort, um diesen anzukündigen. Der Auftritt von Zeal & Ardor beim Summer Breeze Festival hinterlässt das Publikum geplättet.


  • Land :
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2019