Toh Imago beim ARTE Concert Festival

34 Min.
Verfügbar vom 16/10/2019 bis 12/10/2020

„Nord Noir“: Für dieses exklusive 360°-Live-Set beim ARTE Concert Festival hat sich Toh Imago von der proletarischen Bergarbeitervergangenheit des französischen Nordens inspirieren lassen. Achtzehn Monate dauerte es, bis er diese Welt aus Musik und narrativen Elementen geschaffen hatte. Beim ACF bietet sich nun die Gelegenheit, in seine hypnotischen Electro-Sounds einzutauchen.

Über Toh Imago ist bisher nur wenig bekannt. Im Netz finden sich kaum Informationen über ihn, auch musikalisch sieht es eher dürftig aus: Einzig der Track „Schiste Pyramide“ ist seit ein paar Wochen online und erlaubt einen ersten Einblick in die Soundwelten des Musikers.

Das ARTE Concert Festival bietet eine herausragende Gelegenheit, den geheimnisvollen Produzenten live zu erleben und sich in seinem dichten, eingängigen Techno zu verlieren. Die Grundlage für seine hypnotische Musik sind kräftige, sorgfältig ausgearbeitete Sounds. Wer denkt, dass es elektronischer Musik an Seele und an Inhalten fehlt, wird von Toh Imago eines Besseren belehrt: Seine Musik lebt!

Dieses Live-Set in der Gaîté Lyrique gibt einen Ausblick auf Toh Imagos vielversprechendes Debütalbum Nord Noir, das Mitte Oktober erscheint. Und das Beste: Das Publikum kann das Konzert in einer 360°-Immersion mitverfolgen.

Konzertmitschnitt vom 13. Oktober 2019 in der Gaîté Lyrique, Paris.

Foto © Rémy Grandroques


  • Regie :
    • David Ctiborsky
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019