ALA.NI beim ARTE Concert Festival

44 Min.
Verfügbar vom 23/10/2019 bis 14/04/2020
Bereits vor vier Jahren verzauberte ALA.NI das Publikum von ARTE Concert bei einem intimen Konzert im Schloss von Fontainebleau, nun tritt sie beim ARTE Concert Festival auf: Wer sie damals verpasst hat, hat nun die Chance, sich von ihrem sanften Charme verzaubern zu lassen.

ALA.NI entführt ihr Publikum in die musikalischen Welten von Judy Garland und Billie Holiday, zwischen verrauchter Music Hall und souligem Folk. Eine Musik, die ihr im Blut liegt: Bereits ihr Großonkel Leslie Hutchinson war in der Zwischenkriegszeit ein berühmter Sänger. Der Brite Damon Albarn hatte einen Anteil an der Entdeckung der Künstlerin, die als Backgroundsängerin bei Blur und Mary J. Blige sang, bevor sie solo ins Rampenlicht trat.

Lange Zeit war ALA.NI ein Mysterium. Alles begann Ende 2014, als sie den Song „Suddenly“ ins Netz stellte. Auf die Single folgten dann vier EPs, die im Laufe der Jahreszeiten herauskamen. Durch diese sporadischen Veröffentlichungen hatten ihre Fans die Gelegenheit, ihre zeitlosen Songs und ihre sanfte, melancholische Stimme voll und ganz auszukosten.

2019 erscheint mit Acca ein wahres Meisterstück: Das Album enthält ausschließlich a capella gesungene Stücke. Spiel mit Loops und Samplings zu musikalischen Glanzstücken werden. Magisch!

Konzertmitschnitt vom 11. Oktober 2019 in der Gaîté Lyrique, Paris.

Foto © Rémy Grandroques


  • Regie :
    • David Ctiborsky
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019