Deutschland: Ein Mietendeckel für Berlin

3 Min.
Verfügbar vom 19/06/2019 bis 21/06/2022

In Berlin sind die Mieten von 2007 bis heute um unglaubliche 83 Prozent gestiegen. Die Berliner Landesregierung schlägt nun einen radikalen Weg ein. Der rot-rot-grüne Senat will einen sogenannten Mietendeckel durchsetzen. Ab 2020 dürfen Mieten fünf Jahre lang nicht erhöht werden, außerdem soll es eine Mietobergrenze geben. Im Oktober sollen diese Eckpunkte zum Gesetz werden.

Deutschland ist ein Mieterland. Mittlerweile aber sind diese gerade in den großen Städten geradezu explodiert. Bei einer Neuvermietung in Berlin zahlen die Menschen jetzt mehr als 10 Euro pro Quadratmeter. Für Immobilienkonzerne sind es goldene Zeiten, für die Mieter nicht. Bisher aber ist der Politik nicht viel gelungen, um diese Preisspirale zu stoppen. 60 Prozent der Deutschen sollen für eine solche Einführung  auch auf Bundesebene sein.


  • Journalist :
    • Nathalie Daiber
  • Land :
    • Frankreich
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2019