Angel-Ho: Die Trans-Göttin aus Kapstadt | TRACKS

Automatische Videowiedergabe

Nächstes Video

7 Min.
Verfügbar vom 14/06/2019 bis 15/06/2020

Aktivistin, Pop-Visionärin und irgendwie nicht von dieser Welt. Angel-Ho ist eine der derzeit spannendsten Künstlerinnen der südafrikanischen Avant-Garde-Szene.

Sie tourt international, liefert Hymnen für die Afterhour und klagt dabei die – leider immer noch alltägliche – Gewalt gegen “Nicht-Weiße” an. Nebenbei ist sie die Gründerin des panafrikanischen Künstler*innenkollektivs NON, zu dem auch FAKA, Nkisi oder Chino Amobi gehören – inzwischen alle Stammgäste auf den Avantgarde-Festivals der Welt.

Es geht nicht nur musikalisch darum, Identitäten und die Vorgaben einer heteronormativen Welt zu hinterfragen. Für ihr Debut-Album „Death Becomes Her“ entfernt sie sich ein wenig von ihren Noise-Wurzeln, flirtet mit Mainstream-Pop-Formeln und wagt sich erstmals ans Mikrofon. Irgendwo zwischen experimentellem Noise, Hip-Hop und Pop-Anleihen von Missy Elliot und den Bee Gees.


  • Autor :
    • Johannes Sieverding
  • Land :
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2019

    Mehr entdecken