José James beim Marseille Jazz des Cinq Continents

66 Min.
Verfügbar vom 29/10/2019 bis 22/01/2020
Der für seine unverwechselbare Mischung aus Jazz, Rap, Soul und Elektro bekannte US-amerikanische Singer-Songwriter José James erweist dem legendären Bill Withers auf seinem neuen Album „Lean on Me“ die Ehre und covert darauf einige der größten Hits seines Landsmanns.

Bereits im zarten Alter von 14 Jahren verfiel José James mit Haut und Haaren dem Jazz. Zu seinen großen Vorbildern zählen John Coltrane, Billie Holiday und Marvin Gaye. Inspiration schöpft er aber auch aus musikalischen Stilrichtungen unterschiedlichster Couleur. Sein von den Kritikern bejubeltes Albumdebüt „The Dreamer“ machte ihn 2008 zum Hoffnungsträger des zeitgenössischen Jazz.

Es folgten Begegnungen mit vielen verschiedenen Künstlern, unter anderem mit dem belgischen Pianisten Jef Neve. Aus ihrer Zusammenarbeit entstand das Album „For All We Know“, das 2010 mit dem Grand Prix de l’Académie du Jazz ausgezeichnet wurde. Drei Jahre später erschien das Nachfolgewerk „No Beginning No End“ auf dem legendären Label Blue Note. Seither hat José James drei weitere Alben bei Blue Note veröffentlicht, darunter eine Hommage an die Grande Dame des Jazz, Billie Holiday.

Sein jüngstes Werk „Lean on Me“ kam 2018 auf den Markt, ein Tribute-Album für Soul-Ikone Bill Withers, dessen größte Klassiker er mit sonorer Stimme beim Festival Marseille Jazz des Cinq Contients erklingen lässt.

Aufzeichnung vom 23. Juli 2019 beim Festival Marseille Jazz des Cinq Continents.


  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019