Robyn beim Flow Festival

16 Min.
Verfügbar vom 16/08/2019 bis 10/02/2020
Acht Jahre nach der Veröffentlichung ihres letzten Albums „Honey“ meldet sich die schwedische Sängerin Robyn wieder zurück auf der Bühne und verzaubert das Flow Festival in Helsinki.

Robyn Carlsson begann ihre Karriere in jungen Jahren. Bereits in den 1990ern wurde sie von den Produzenten von Ace of Base unter die Fittiche genommen und ging zielbewusst ihren Weg. Robyn verriet, dass sie für „Honey“ viel an ihrer Tanz-Performance gearbeitet und dabei Wert auf Sanftheit und Sinnlichkeit gelegt hat. Seit der Release des Albums ist sie auf langer Tournee.

Im März 2019 zelebrierte Robyn im New Yorker Madison Square Garden mit lautstarker Unterstützung des Publikums ihre Hymne „Dancing On My Own“. Der Song prägte eine ganze Generation und machte die Schwedin zu einer Galionsfigur der Gay Community.

Robyn interessierte sich nie für Pop-Mainstream und blieb ihrem eigenen Musikstil treu. Den entwickelte sie kontinuierlich weiter und arbeitete dabei mit Künstlern wie Snoop Dogg, Yelle, Joseph Mount von Metronomy, The Knife und Röyksopp. Dass ihr Unabhängigkeit wichtig ist, stellte sie auch mit der Gründung ihres Labels Konichiwa Records unter Beweis.

Heute Abend tritt Robyn ganz in die Nähe ihrer Heimat auf. ARTE Concert und der öffentlich-rechtliche finnische Fernsehsender YLE haben ihr Konzert in Helsinki aufgezeichnet.

Konzertmitschnitt in Partnerschaft mit dem öffentlich-rechtlichen finnischen Fernsehsender YLE, am 10. August 2019 beim Flow Festival in Helsinki


  • Regie :
    • Kimmo Kajasto
  • Land :
    • Frankreich
    • Finnland
  • Jahr :
    • 2019