Diary of Dreams | M'era Luna 2019

38 Min.
In ihrer Anfangszeit fand man Diary of Dream im Dark-Wave-Umfeld, bevor sie sich den Elektro- und Future Pop-Elementen zuwandten. Dunkel ist es trotzdem geblieben. Groß und mächtig stampfen in den Liedern der Band düstere Rhythmus-Bollwerke gegen massive Gitarrenwände an, mit Bombast wird nicht gespart.
Die deutsche Band um Sänger Adrian Hates gründete sich im Jahr 1989 und hat bisher 15 Studioalben veröffentlicht.

Credit: Benjamin Hüllenkremer

  • Land :
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2019