Thomas de Pourquery & Supersonic bei Jazz en VF

Automatische Videowiedergabe

Nächstes Video

52 Min.
Verfügbar vom 12/07/2019 bis 14/06/2020

Thomas de Pourquery ist Saxofonist, Komponist, Sänger … und vieles mehr! Mit jedem Projekt entdeckt der Franzose eine neue Leidenschaft. Dieses Wochenende spielt er an der Seite von Supersonic in der Philharmonie de Paris. 

Thomas de Pourquery studierte am Pariser Konservatorium und machte sich bereits in der Jazzszene einen Namen. Frei nach dem Motto: Man muss die Regeln kennen, um sie zu brechen!

Im Laufe seiner Karriere arbeitete der Franzose mit Vertretern unterschiedlichster Musikrichtungen von Pop (VKNG, Metronomy) über Rap (Oxmo Puccino) und Rock (Mick Jones) bis Klassik (Daniel Zimmerman) zusammen. In der Philharmonie de Paris bleibt er seinen Grenzüberschreitungen treu und verbindet Jazz, Rock und Electro.

Zu Jazz en VF kommt Thomas de Pourquery in Begleitung von Laurent Bardainne (Tenorsaxofon), Fabrice Martinez (Trompete), Arnaud Roulin (Klavier, Keyboards), Frederick Galiay (Bass) und Edward Perraud (Schlagzeug). Eine Besetzung, die mindestens so dynamisch, kreativ und überraschend ist wie ihr Leader!

Konzertmitschnitt vom 15. Juni 2019, Philharmonie de Paris.


  • Produktion :
    • Oléo Films
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019