The Pleasure Principle - Geometrie des Todes (4/10)

55 Min.
Verfügbar vom 05/11/2020 bis 11/11/2021
Untertitel für Gehörlose

Der gefesselte Serhij wird an dem Strand abgelegt, an dem die Tote ermordet wurde. Anhand eines Ringes kann diese endlich als die polnische Staatsangehörige Bozena Kaczmarek identifiziert werden, deren Spur sich nach einer Nacht in dem Nobelhotel, in dem ihr Arm gefunden wird, verliert. -
Regie führte der renommierte Filmemacher Dariusz Jablonski (2019).

Um bei den Ermittlungen voranzukommen, sucht Serhij den Rat seines Vaters, der ebenfalls Polizist gewesen ist. Dieser rät ihm, die Zeichen eines mutmaßlichen Serienmörders genau zu lesen. Doch zunächst hilft Serhij ein klassischer Ansatz weiter: Anhand ihres Ringes kann eine Hotelmitarbeiterin der zerstückelten Frauenleiche aus Odessa ihre Identität zurückgeben. Es ist eine Polin namens Bozena Kaczmarek. Ihre Spur verliert sich allerdings nach dem Auschecken aus dem Hotel, in dem später ein abgetrennter Arm gefunden wurde. Unterdessen macht Bohdan ausfindig, wer Serhij am Vorabend verschleppt und gefesselt am Strand zurückgelassen hat: der international vernetzte Geschäftsmann und Waffenhändler Kiryl Matwiejenko. In Prag hat Viktors Kollege Ota ein genaues Profil der Anrufe des zweiten Mordopfers Vera Vitova erstellt. Vor allem aber hat er den Beweis, dass sich nach Vera auch deren Freundin Lida in der Prager Luxusvilla von Milan Sovas Firma aufgehalten hat. Von Lida fehlt allerdings jede Spur. Zur gleichen Zeit finden Marias Kollegen Jozef und Marek in einem Waldstück die Stelle, an der Vera höchstwahrscheinlich getötet und ihre Kleidung verbrannt wurde. Einziger Überrest auch hier: der Absatz eines Stöckelschuhs. Unterdessen heften sich Viktor und Maria an die Fersen des zwielichtigen Geschäftsmanns Milan Sova, als dieser spät abends das Büro verlässt. Seltsamerweise fährt er zu einem verlassenen Fabrikgelände, offenbar weil ihn jemand dorthin bestellt hat ...

  • Regie :
    • Dariusz Jablonski
  • Drehbuch :
    • Maciej Maciejewski
  • Produktion :
    • Apple Film Production
    • Canal+ Polska
    • Ceska Televize
    • Star Media
    • ZDF
    • ARTE
  • Produzent/-in :
    • Izabela Wojcik
    • Violetta Kaminska
  • Kamera :
    • Pawel Dyllus
    • Martin Ziaran
    • Andrey Lisetskiy
  • Schnitt :
    • Milenia Fiedler
  • Musik :
    • Michal Lorenc
  • Mit :
    • Malgorzata Buczkowska (Maria Sokolowska)
    • Karel Roden (Viktor Seifert)
    • Sergej Strelnikow (Serhij Franko)
    • Robert Gonera (Jozef Krawiec)
    • Dawid Czuprynski (Marek Mielnik)
    • Krystof Hadek (Ota Valenta)
    • Dmitri Oleshko (Bohdan)
    • Anna Geislerova (Daniela)
    • Marcin Tyrol (Witold Patryk Bronisz)
    • Katerina Sheremet (Bozena Kaczmarek)
    • Martin Finger (Milan Sova)
    • Dasha Plahti (Julia)
    • Vadim Lyalko (Kiryl Matwiejenko)
    • Vadim Nabokov (Czerniawski)
    • Izabela Jarosinska (Vera Vitova)
    • Veronika Lapkova (Lida Beyerova)
  • Kostüme :
    • Dominika Gebel
    • Aleksandr Dmitriyev
    • Tereza Kucerova
  • Szenenbild / Bauten :
    • Wojciech Zogala
    • Jiri Karasek
    • Piotr Wyrzykowski
    • Diana Todoratyeva
  • Redaktion :
    • Olaf Grunert
  • Ton :
    • Bartlomiej Wozniak
  • Land :
    • Polen
    • Tschechische Republik
    • Ukraine
  • Jahr :
    • 2019
  • Herkunft :
    • ZDF