Einwanderung: Über die Lage in Lampedusa

Nächstes Video

5 Min.
Verfügbar vom 22/04/2019 bis 24/04/2039

Die italienische Insel Lampedusa gilt als das Tor Europas, seit Jahren gehen hier Migranten aus Afrika an Land. Doch die Zahlen sinken: 3.500 Neuankömmlinge waren es 2018 – im Vergleich zu 52.000 Menschen im Jahr 2011. Innenminister Matteo Salvini verbucht das als Erfolg seiner restriktiven Einwanderungspolitik. Doch sind die Häfen wirklich dicht? ARTE über die Lage vor Ort.


  • Journalist :
    • Gustav Hofer
  • Land :
    • Frankreich
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2019