Ge-ology beim Nuits-Sonores-Festival

34 Min.
Verfügbar vom 03/06/2019 bis 30/05/2020

Auch wer Ge-ology nicht kennt, hat ihn vermutlich schon einmal gehört, denn er hat bereits mit Tupac, Mos Def, De la Soul, Talib Kweli, Jem und Jill Scott gearbeitet. Der Mann aus New York wirkt eher im Verborgenen, auch wenn er sich 2015 mit der EP „Moon Circuitry/Escape On The Lodge Freeway“ ins Gedächtnis aller tanzwütigen Nachtschwärmer gebrannt hat.

Ge-ology kennt keine Berührungsängste: Er bewegt sich ebenso leichtfüßig im Hip-Hop wie in der elektronischen Musik und ist mal als DJ und mal als Producer unterwegs. Dabei zeigt der US-Amerikaner eine ziemliche Schwäche für Jazz, Funk und Soul. Das nennt man wohl eklektisch ...


Wenn er an den Turntables steht, geht Ge-ology aufs Ganze und verzückt die Massen mit groovigen, energiegeladenen Sets. Das ist auch dem großen Theo Parrish aufgefallen, der ihn für sein Label Sound Signature (unter anderem Amp Fiddler und Tony Allen) verpflichtet hat.


Trotz allem Erfolg bleibt Ge-ology bis heute lieber im Hintergrund und gibt nur wenig von sich preis. Seinen Auftritt bei den Nuits Sonores sollte man sich daher nicht entgehen lassen, wenn man zumindest in sein musikalisches Universum tiefer eintauchen möchte. Es gibt viel zu entdecken!


Konzertmitschnitt vom 30. Mai 2019 beim Festival Nuits Sonores, Lyon


  • Produktion :
    • Milgram
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019