I Hate Models beim Nuits-Sonores-Festival

120 Min.
Verfügbar vom 17/06/2019 bis 28/05/2020
Techno ist wie Schokolade: Je dunkler desto besser. Das scheint zumindest die Formel zu sein, die sich I Hate Models auf die Fahnen geschrieben hat. Hinter dem Namen verbirgt sich eine der mysteriösesten Persönlichkeiten des französischen Elektro. Nur wenig ist über den Künstler bekannt. Er tritt ausschließlich mit Maske auf und scheut die Presse. 

Im Jahr 2016 ist I hate Models über den Youtube-Kanal HATE bekannt geworden. Sein Stück „Daydream“ wurde von Liebhabern des Genres begeistert angenommen. Das bahnte ihm den Weg zu weiteren Erfolgen wie etwa „Warehouse Memories“, „Requiem of Desolation“ oder „Sorrow of the Moon“. Ein Glücksgriff für das Berliner Plattenlabel ARTS.


Die Gedankenwelt von I Hate Models ist voll von Dämonen, Hexen und Untoten. Seine Musik erinnert an einen Hexensabbat mit Synthwave-, Acid-, Indus-, Trance- und EBM-Einflüssen … Ein veritabler Totentanz, der sich aus dem Geiste von 90er-Jahre-Raves und moderner Elektro-Ästhetik speist. Ganz klar: feingeistige Techno-Liebhaber kommen bei den ausgefeilten Kompositionen des jungen Franzosen garantiert auf ihre Kosten.


Aufzeichnung vom 29. Mai 2019 beim Nuits-Sonores- Festival in Lyon


  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019