Youssoupha zu Gast bei Dans le Club

Bonus (3 Min.)
Verfügbar vom 15/04/2019 bis 19/02/2022

Nach 20 Jahren im Musikbusiness und 5 Studioalben zieht der in Kinshasa geborene Rapper Bilanz: seines Lebens, seiner Karriere, seiner künstlerischen Entwicklung. Youssoupha stellt bei „Dans le Club“ sein jüngstes Album „Polaroïd Experience“ vor, doch auch die großen Hits kommen nicht zu kurz. Rendezvous mit einem der bedeutendsten Rapper Frankreichs.

Kurz vor Beginn seiner großen Frankreichtour stattet Youssoupha „Dans le Club“ einen Besuch ab, um seine Greatest Hits und einige Tracks des neuen Albums zu performen. Bevor er sich für eine Vollzeitkarriere als Musiker entschied, studierte der Rapper Kulturvermittlung an der Sorbonne. 1998 gründete er mit zwei Freunden die Crew Frères Lumières. 2003 startete er dann das Projekt Bana Kin, das mit dem Album „Tendance“ von sich reden machte.

 

Ende 2005 heuerte er bei dem Label Hostile an und veröffentlichte – nachdem er bei verschiedenen US-Rappern wie 50 Cent, Snoop Dogg und Busta Rhymes als Supporting Act aufgetreten war – 2007 sein Debütalbum „À chaque frère“. Schon damals bewies Youssoupha Gespür für die richtigen musikalischen Partner, und im Verlauf seiner Karriere sollte er mit vielen bedeutenden Kollegen wie Diam’s und Kool Shen oder (erst kürzlich) den Casseurs Flowters zusammenarbeiten.

 

Auf „Polaroïd Experience“ wollte sich der Bantu-Rapper allerdings ganz alleine und sehr persönlich präsentieren. Youssoupha betreibt dabei keinen Seelenstriptease, sondern zeigt seine künstlerische Entwicklung.

 

Eine Entwicklung, die sich auch stimmlich niederschlägt, denn der Rapper versucht sich dieses Mal als Sänger, und zwar durchaus gekonnt. Unbedingt reinhören!

 

Aufzeichnung vom 20. Februar 2019 in La Station – Gare des Mines, Aubervilliers.

Foto © Rémy Grandroques


Land :

Frankreich

Jahr :

2019