Das magische Guatemala von Miguel Ángel AsturiasStadt Land Kunst

14 Min.
Verfügbar vom 15/04/2019 bis 15/04/2021

Bergseen, Vulkane, Wälder und farbenfrohe Städtchen prägen die Landschaften von Guatemala. Die Einflüsse der Mayas sind in dem zentralamerikanischen Land noch deutlich spürbar. Der Schriftsteller Miguel Ángel Asturias, Sohn eines Richters und einer Maya-Indianerin, verbindet in seinen nobelpreisgekrönten Romanen und Erzählungen („Die Maismänner“, „Der Herr Präsident“) realistische Gesellschaftskritik mit traditionellen Maya-Legenden.


  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019