Rex Orange County beim We Love Green

14 Min.
Mit seinem verschmitzten Grinsen und den unbeschwerten Videoclips spielt der süße Rex Orange County in der Sympathie-Liga ganz oben. Und seine Songs zwischen britischem Chic und amerikanischem Hitgespür haben alles, was man für eine erfolgreiche Karriere braucht

Rex Orange County ist Alex O‘Connor. Die Musik des Briten, der erst vor kurzem zwanzig wurde, wäre der perfekte Soundtrack für jeden angelsächsischen Indiefilm. Und die Texte drehen sich passend dazu um Liebe, Jugend, Freundschaft und Weltschmerz.

Seinen Mix aus Melancholie und Sorglosigkeit bannte der Brite inzwischen auf zwei Alben namens Bcos U Will Never B Free (2016) und Apricot Princess (2017). Mit der Single „New House“ kündigt er nun ein neues Werk an, in dem sich ebenfalls Pop-, Rock- und Hip-Hop-Einflüsse vereinen dürften.

Beim Festival We Love Green spielt der neue Britpop-Darling im Bois de Boulogne. In unseren Augen schimmern schon jetzt kleine Herzchen.

Konzertmitschnitt vom 1. Juni 2019 beim Festival We Love Green

Foto © Philippe Lévy

  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019