Tim Presley’s White Fence bei der Route du Rock

52 Min.
Verfügbar vom 18/08/2019 bis 17/02/2020
Freunde des gepflegten Psychedelic-Folk dürfen sich freuen: Tim Presley ist zurück, und zwar mit seinem Projekt White Fence! Nachdem er neben Ty Segall und Cate le Bon glänzte, stellt er nun sein Talent unter seinem Solo-Pseudonym unter Beweis. Wer seine neuesten Tracks live erleben will, sollte sich schnell zur Mainstage beim Festival Route du Rock aufmachen!

Die Musikerlaufbahn von Tim Presley begann Anfang der 2000er Jahre. Seitdem bewegt sich der Singer-Songwriter zwischen Soloprojekten (White Fence) und verschiedenen Bandprojekten wie

Drinks, Darker My Love oder The Nerve Agents. Dadurch sammelte das musikalische Multitalent im Laufe der Zeit Erfahrungen in unterschiedlichen Genres wie Hardcore, Garage, Lo-Fi und Psychedelic.

Mit dem Comeback von White Fence zeigt sich der US-Amerikaner von seiner besten Seite. Auf dem Album I Have To Feed Larry’s Hawk beweist Tim Presley seine unglaubliche kreative Kraft. Diese Platte wird nicht umsonst als Meisterwerk bezeichnet – sie ist das neue Highlight einer Diskographie, die 2010 mit White Fence startete.

Technisches Können, Feingefühl, Ausgewogenheit, Abgedrehtheit – I Have To Feed Larry’s Hawk ist ein avantgardistischen Popschatz, der an Syd Barrett, die Kinks, David Byrne, Lou Reed und die Doors erinnert. Nur das Beste eben.

Konzertmitschnitt vom 16. August 2019 beim Festival Route du Rock, Saint-Malo.

Foto © Titouan Massé


  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019