No One Is Innocent beim Hellfest

43 Min.
Verfügbar vom 22/06/2019 bis 21/12/2019

Die Jungs von No One Is Innocent sorgten Mitte der 1990er Jahre gemeinsam mit Bands wie Lofofora, Silmarils und Oneyed Jack für einen Siegeszug des Fusion in Frankreich. Die Formation um Leadsänger Kémar Gulbenkian stellt auf dem Hellfest ihr neues Album vor. Da geht’s richtig rund!

Seit 1993 gehen No One Is Innocent musikalisch auf die Barrikaden: Bestechliche Politiker, skrupellose Kapitalisten, vorgestrige Klerikale – hier kriegt jeder sein Fett! Wie keine zweite Band verbinden Gulbenkian und seine Mannen Musik und politische Forderungen – in engagierten Texten und mit eingängigen und groovigen Tunes, die nicht mehr aus dem Gehörgang wollen.

Ihr Style und ihr Engagement haben weltweit die Runde gemacht, und so stehen No One Is Innocent mittlerweile mit den ganz Großen auf du und du – nicht jedem ist es schließlich vergönnt, als Supporting Act für Motörhead, Guns n’Roses und AC/DC spielen zu dürfen. Alle Achtung! Da schwillt einem als Franzose vor Stolz schon mal der Hahnenkamm.

Im vergangenen Jahr haben No One Is Innocent das Album „Frankenstein“ veröffentlicht, eine echte Kampfansage gegen Ungerechtigkeit und Umverteilung nach oben. Völker, hört die Signale!

Aufzeichnung vom 21. Juni 2019 beim Hellfest, Clisson.

Foto © Gwendal Le Flem


  • Regie :
    • Gautier & Leduc
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019