Istanbul nach den Kommunalwahlen

3 Min.
Verfügbar vom 02/04/2019 bis 04/04/2039
Bei den Kommunalwahlen in der Türkei blieb die AKP, die Partei von Präsident Recep Tayyip Erdogan, landesweit zwar stärkste Kraft, doch sie verlor in den wichtigen Großstädten. Ankara, Izmir und Antalya gingen an die oppositionelle Mitte-Linkspartei CHP und auch in Istanbul sieht es danach aus. Das dürfte Erdogan besonders schmerzen, da er dort seine politische Karriere als Bürgermeister begann. Wie die Stimmung in der Metropole am Bosporus am Tag nach den Wahlen war, zeigt Mayalen de Castelbajac in ihrer Reportage. 

  • Journalist :
    • Mayalen de Castelbajac
  • Land :
    • Frankreich
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2019