Automatische Videowiedergabe

Nächstes Video

89 Min.
Verfügbar vom 26/12/2019 bis 25/01/2020
AudiodeskriptionUntertitel für Gehörlose
Abel und Ursel Hradschek betreiben einen Gasthof im Oderbruch. Der Betrieb läuft schlecht und die Hradscheks leben über ihre Verhältnisse. Abel gerät gewaltig unter Druck, als sich der Besuch eines reichen Gläubigers ankündigt. - Zeitgenössisches Thriller-Drama (2019) nach Theodor Fontane. Regie: Uli Edel, Buch: Léonie-Claire Breinersdorfer
Das Ehepaar Abel und Ursel Hradschek betreibt ein Landhotel im Oderbruch. Der Betrieb läuft schlecht und die Hradscheks leben über ihre Verhältnisse. Während sich bei Abel Spielschulden aus illegalen Pokerabenden anhäufen, tröstet sich Ursel mit exzessivem Shoppen im Internet und mondäner Attitüde über den Tod ihres Kindes und ihre triste Existenz in dem abgelegenen Dorf hinweg. Abel gerät gewaltig unter Druck, als sich der Besuch eines reichen Gläubigers ankündigt, der nicht länger auf sein Geld warten will. Doch als Abel bei Gartenarbeiten zufällig unter einem Birnbaum das Skelett eines Soldaten aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt, reift in ihm ein raffinierter Plan, wie er seine Probleme auf einen Schlag loswerden kann. Mit Hilfe seiner Frau arrangiert er den „perfekten Mord“ an seinem Gläubiger. Tatsächlich scheint niemand etwas zu ahnen. Der Dorfpolizist Geelhaar blamiert sich in seinem Bestreben, Abel zu überführen. Nicht ganz uneigennützig, da er ein Auge auf Abels Frau geworfen hat. Doch Ursel hält dem Druck nicht stand. Sie leidet zunehmend unter schrecklichen Alpträumen, gegen die auch Tabletten nicht mehr helfen. Sie verfällt in eine tiefe Depression und sieht keinen anderen Weg, ihrer Schuld zu entfliehen, als den Freitod. Und zu alledem hat Abel die penetrante Neugier seiner Nachbarin, der alten Mutter Jeschke, unterschätzt ...

  • Regie :
    • Uli Edel
  • Drehbuch :
    • Léonie-Claire Breinersdorfer
  • Produktion :
    • mecom fiction GmbH
    • ZDF
    • ARTE
  • Produzent/-in :
    • Jan-Richard Schuster
    • Michael Luda
  • Kamera :
    • Hannes Hubach
  • Schnitt :
    • Julia Oehring
  • Musik :
    • Sebastian Fillenberg
  • Mit :
    • Fritz Karl (Abel Hrdadschek)
    • Julia Koschitz (Ursel Hradschek)
    • Katharina Thalbach (Mutter Jeschke)
    • Devid Striesow (Dorfpolizist Geelhaar)
    • Peter Schneider (Schulze)
    • Nellie Thalbach (Line)
  • Autor :
    • Theodor Fontane
  • Kostüme :
    • Saskia Richter
  • Redaktion :
    • Olaf Grunert
    • Andreas Schreitmüller
  • Ton :
    • Marc Meusinger
  • Land :
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2019
  • Herkunft :
    • ZDF