Zuhause bei den Jihadisten: Die Doku „Of Father and Sons“ | TRACKS

Automatische Videowiedergabe

Nächstes Video

8 Min.
Verfügbar vom 15/03/2019 bis 16/03/2020

Für seinen Dokumentarfilm “Of Father and Sons – Kinder des Kalifats” hat sich der syrische Regisseur Talal Derki dahin begeben, wo normalerweise keine Kamera Zugang hat: mitten ins Leben einer fanatisch-islamistischen Familie an der Al-Nusra-Front.

Über zwei Jahre lang begleitete er die Familie des salafistischen Rebellenführers Abu Osama, zeigt seine Söhne im Alltag, in ihrer Ausbildung zu "Gotteskriegern" in Trainingscamps. Entstanden ist einer der bewegendsten Dokumentarfilme des Jahres – der dieses Jahr auch mit einer Oscar-Nominierung bedacht wurde. Wir trafen Regisseur Talal Derki in seiner Wahlheimat Berlin, wo er inzwischen unter Polizeischutz lebt.

Am 21.03. startet der Film in den deutschen Kinos – und bekommt hoffentlich auch bald in Frankreich einen Starttermin.


  • Autor :
    • Johannes Sieverding
  • Land :
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2019