Stadt Land KunstSpezial Louisiana

Nächstes Video

39 Min.
Verfügbar vom 21/09/2019 bis 26/11/2019

"Stadt Land Kunst" am Wochenende – das sind drei spannende Entdeckungen an einem Ort. In dieser Folge: New Orleans - Tennessee Williams' Endstation Sehnsucht / Bayou Country: Zufluchtsort und Naturparadies / Das Vieux Carré oder French Quarter in New Orleans

(1): New Orleans: Tennessee Williams‘ Endstation Sehnsucht  
Unter den schmiedeeisernen Balkonen des French Quarter von New Orleans trifft man eine bunte Menge aus Straßenmusikern, feierlustigen Touristen und Einwohnern. Beschwingt und unbeschwert geht es hier zu – eine Atmosphäre, die den jungen Tennessee Williams 1938 in ihren Bann zog. Die Vergangenheit der weltoffenen Stadt wurde von der Sklaverei in Louisiana geprägt. Diese eigenartige Stimmung ist in Williams‘ Theaterstücken zu spüren, insbesondere in seinem Meisterwerk „Endstation Sehnsucht“, das in New Orleans spielt.

(2): Bayou Country: Zufluchtsort und Naturparadies
Die Sumpflandschaft der Bayous erstreckt sich vom Mündungsdelta des Mississippi bis zur westlichen Küstenebene von Louisiana. Im Gewirr der Altwasserarme wachsen riesige Zypressen und moosbedeckte Mangroven. Auch Alligatoren, Fische und Vögel fühlen sich hier pudelwohl. Seit dem 17. Jahrhundert ist Bayou Country auch Zufluchtsort von Vertriebenen – Indianern, Kreolen und Cajun – die gelernt haben, in Einklang mit dieser ungezähmten, geheimnisvollen Natur zu leben.

(3): L'Aigle plane sur le Vieux-carré
Das Vieux Carré oder French Quarter in New Orleans vermischt französische, andalusische und karibische Einflüsse und verspricht eine echte Zeitreise. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts lebten in diesem Stadtteil noch zahlreiche Franzosen, unter ihnen auch treue Anhänger Napoleon Bonapartes.

  • Regie :
    • Fabrice Michelin
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019
  • Herkunft :
    • ARTE F