Stadt Land KunstSpezial Marquesas

38 Min.
Verfügbar vom 07/09/2019 bis 12/11/2019

"Stadt Land Kunst" am Wochenende – das sind drei spannende Entdeckungen an einem Ort. In dieser Folge: Herman Melville auf den Marquesas / Tapa, der Stoff der Polynesier / Das absolute Muss: Die Marquesas-Inseln in Französisch-Polynesien

(1): Herman Melville auf den Marquesas Die Marquesas-Inseln liegen weitab vom Kontinent in den Weiten des Pazifischen Ozeans. Als Herman Melville 1842 vor den grünen Vulkaninseln vor Anker ging, war der Autor von „Moby Dick“ noch ein unerfahrener junger Matrose. Seine Begegnung mit den Ureinwohnern der Insel inspirierte ihn zu seiner ersten Erzählung. (2): Tapa, der Stoff der Polynesier Verstreut im Südpazifik bilden die Inseln, Atolle und Archipele von Französisch-Polynesien ein Mosaik aus paradiesischem Landkonfetti. Der gemeinsame Nenner ist die ozeanische Kultur. Davon zeugt auch Tapa, der aus Rindenbast gewonnene Stoff, der in Polynesien seit Jahrhunderten ebenso vielseitig verwendet wird wie anderswo textiler Stoff. Die Herstellung und Verarbeitung des Tapa setzt ein einzigartiges Know-how voraus, das die Traditionen der Ureinwohner fortsetzt und untrennbar verbunden ist mit der polynesischen Kultur. (3): Das absolute Muss: Die Marquesas-Inseln in Französisch-Polynesien Man nennt sie den „Garten der Marquesas“: Die kleine Insel Hiva Oa bietet ein schroffes Bergrelief und wunderschöne Strände mit schwarzem Vulkansand. Ihr Hauptort Atuona war Zufluchtsort der beiden berühmten Künstler Paul Gauguin und Jacques Brel. Und der eines seltsamen Vogels …

  • Regie :
    • Fabrice Michelin
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019
  • Herkunft :
    • ARTE F