Zed Yun Pavarotti bei Dans le Club

28 Min.
Verfügbar vom 15/03/2019 bis 17/02/2021

Sein eher düsteres Erscheinungsbild mit tätowiertem Gesicht und tief in die Stirn gezogenem Hoody kontrastiert mit den feinfühligen, eindringlichen Lyrics seines Raps. Zed Yun Pavarotti stammt aus Saint-Etienne, einst Hochburg der Montanindustrie. Der graue Himmel über dieser Stadt färbt auch auf seine Texte ab, ohne sie jedoch bedrückend zu machen.

Beim Label Jeunes à Jamais brachte Zed Yun Pavarotti 2018 eine EP mit dem Titel „Grand Zéro“ heraus – bereits das vierte Projekt des jungen Künstlers. Seinen Bühnennamen entlehnte er dem berühmten Opernsänger, weil er seine Projekte gerne als „Auto-Tune-Opern“ bezeichnet.

Seit ihn Rapper MHD unter seine Fittiche nahm, erklomm Zed Yun Pavarotti rasch die Erfolgsleiter. Sein melancholischer Auto-Tune-Rap sorgte bei den Promis der Szene für Aufmerksamkeit: Columbine und sogar Orelsan wählten ihn bereits als Opening Act.

Es ist also nur noch eine Frage der Zeit, bis Zed Yun Pavarotti auch zu den ganz Großen gehört. Er ist beim Label Artside und arbeitet derzeit an seinem Debütalbum „French Cash“, das noch 2019 herauskommen soll. Heute stellt er Auszüge davon in „Dans le Club“ vor.

Konzertmitschnitt vom 20. Februar 2019 im Musikclub Station - Gare des Mines, Aubervilliers


Foto © Rémy Grandroques

  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019