Cannibale beim Festival Route du Rock Hiver

60 Min.
Verfügbar vom 25/02/2019 bis 21/08/2019

Die Band Cannibale aus der Normandie lädt zu einer musikalischen Weltreise: Rock, Cumbia, Dub, Psychedelic, Afrobeat … Das Quintett holt sich seine Inspiration von allen Kontinenten und mixt daraus eine Art „Tropical Garage Rock“. Angefixt? Dann nichts wie los zur Route du Rock!

Cannibale, das ist ein wenig wie Bon Voyage Organisation, aber mit mehr Muskeln: der gleiche Retro-Stil, der gleiche Hang zum kosmischen Delirium, aber in der Rock-Version. In beiden Fällen ist die Musik das Ergebnis vielseitiger historischer und geographischer Einflüsse, Anspielungen und Leihgaben. 

 

Die Arbeit von Cannibale erscheint bei dem berühmten Label Born Bad Records, bei dem auch Forever Pavot, JC Satan, Frustration und La Femme unter Vertrag stehen. Bislang haben die Normannen zwei Alben veröffentlicht: No Mercy for Love (2017) und Not Easy to Cook (2018).

 

Diese noch junge Diskografie stellen die Jungs beim Festival Route du Rock Hiver in der Nouvelle Vague vor. In Saint-Malo wird’s nachts ja gerne mal kalt. Doch keine Sorge: Der Exotik-Rock von Cannibale wird dem Publikum bestimmt einheizen!

 

Konzertmitschnitt vom 22. Februar 2019 aus dem Konzerthaus Nouvelle Vague, Saint-Malo.

Foto © Titouan Massé


  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019