Bodega beim Festival Route du Rock Hiver

59 Min.
Verfügbar vom 25/02/2019 bis 21/08/2019

Auch wenn der Name ihrer Band anderes vermuten lässt: Die Mitglieder von Bodega stammen nicht aus dem Südwesten, sondern von der Ostküste der USA. Das Quintett aus New York macht ruhelosen, ehrlichen Rock. Nichts für Ferias, aber perfekt für die Route du Rock Hiver.

Der Tonfall ihres Sängers erinnert an LCD Soundsystem, ihre revanchistische Ader an Parquet Courts (was nicht verwunderlich ist, da Austin Brown ihr erstes Album produzierte).  

 

Die New Yorker Band bewegt sich an der Grenze von No Wave, Krautrock, Hip-Hop und Punk. Bei so vielen Einflüssen hätte das Ganze leicht in einem chaotischen, unausgereiften Sammelsurium enden können. Doch weit gefehlt: Schwungvoll serviert Bodega einen minimalistischen Melting-Pot mit Charakter. 

 

Das erste Album von Bodega, Endless Scroll, erschien im Sommer 2018 bei What’s Your Rupture, dem Label von Iceage und – trara! – Parquet Courts. Jetzt stellen die fünf New Yorker ihr Debütalbum auf der anderen Seite des Atlantiks vor, beim Festival Route du Rock Hiver in Saint-Malo. Auf in die Nouvelle Vague!

 

Konzertmitschnitt vom 22. Februar 2019 aus dem Konzerthaus Nouvelle Vague, Saint-Malo.

Foto © Titouan Massé


Land :

Frankreich

Jahr :

2019