40. Weltfestival des Zirkus von Morgen

139 Min.

Anlässlich des Weltfestivals des Zirkus von morgen haben sich die talentiertesten jungen Zirkuskünstler in Paris zusammengefunden, um sich auf höchstem internationalem Niveau miteinander zu messen.Bei dem Wettbewerb ist Spannung garantiert, nicht nur für die jungen Teilnehmer aus der ganzen Welt, sondern auch für die Zuschauer.

2019 findet das Weltfestival des Zirkus von morgen zum 40. Mal statt. Durch das Jubiläumswochenende führt mit scharfer Zunge Zirkusdirektor Calixte de Nigremont. Die vielversprechendsten Nachwuchsartisten üben sich in Jonglage, Trapez-Artistik, Akrobatik und Zauberei. Ein unvergesslicher Abend für alle Freunde der zirzensischen Kunst und die, die es noch werden möchten.


Programm:

Troupe Efimov (Russland) - Bodenakrobatik
Mizuki Shinagawa (Japan) - Vertikaltuch
Scandinavian Boards (Schweden / Finnland / Niederlande) - Schleuderbrett
Cie Soralino (Frankreich / Italien / Brasilien) - Excentriques
La Testa Maestra (Spanien / Kolumbien) - Jonglage
Arthur Morel Van Hyfte (Frankreich) - Trapez-Tanz
Mikail Karahan (Deutschland)- Cyr Wheel
Winston (Venezuela) – Magie und Manipulation
Troy James & Ess Hödlmoser (Kanada) - Kontorsion
Laurence Tremblay-Vu (Kanada / Vietnam) - Seilakrobatik
Guillaume Paquin & Nicole Faubert (Kanada / USA) - Strapaten

 

Aufzeichnung vom 2. Februar 2019 im Rahmen des Weltfestivals des Zirkus von morgen im Cirque Phénix, Paris

Foto © Bertrand Guay


  • Regie :
    • Yvan Benedetti
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019