Unterwegs im hohen NordenFinnland

43 Min.
Verfügbar vom 25/09/2020 bis 30/11/2020
Nächste Ausstrahlung am Samstag, 31. Oktober um 15:40
Untertitel für Gehörlose
Wilde, endlose Weiten, eine grandiose Natur, lebendige Traditionen und Legenden. Die Dokureihe führt durch Schweden, Norwegen, Finnland und Island. In dieser Folge: Finnland liegt am nordöstlichen Rand Europas. Das Land an der Ostsee wird durch den geografischen und kulturellen Übergang zwischen Russland und Skandinavien beeinflusst, hat gleichwohl aber eine sehr eigene Identität.
Finnland liegt am nordöstlichen Rand Europas und grenzt an die Ostsee. Das Land wird durch den geografischen und kulturellen Übergang zwischen Russland und Skandinavien beeinflusst, hat gleichwohl aber eine sehr eigene Identität. Die Entstehung der finnischen Identität ist auf die besondere Landschaft zurückzuführen, die von zwei zentralen Elementen bestimmt wird: dem Süßwasser der unzähligen Seen und dem kräftigen Grün der Wälder. Finnland ist das waldreichste Land Europas. Das Oberflächenrelief des Landes wurde von den Gletschern des Quartärs geformt, bei deren Rückgang sich auch die berühmten Harjus bildeten: Diese langgestreckten, wallartigen Erhebungen waren lange die einzigen begehbaren Wege zwischen den Seen und Sumpfgebieten. Großen Einfluss auf die finnische Landschaft haben auch Moore, die noch heute nahezu 15 Prozent der Landesfläche ausmachen. Vor allem in den Küstenregionen im Süden und Westen wurden viele Moore in landwirtschaftliche Flächen umgewandelt.

  • Regie :
    • Xavier Lefebvre
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019
  • Herkunft :
    • ARTE