Unterwegs im hohen NordenLappland

43 Min.
Verfügbar vom 24/09/2020 bis 29/11/2020
Nächste Ausstrahlung am Samstag, 31. Oktober um 14:55
Untertitel für Gehörlose
Wilde, endlose Weiten, eine grandiose Natur, lebendige Traditionen und Legenden. Die Dokureihe führt durch Schweden, Norwegen, Finnland und Island. In dieser Folge: Im äußersten Norden Europas liegt Lappland, die Heimat der Samen. Die weiten Landschaften nördlich des Polarkreises erstrecken sich größtenteils auf den Staatsgebieten Norwegens, Schwedens und Finnlands.
Im äußersten Norden Europas liegt Lappland. Die weiten Landschaften nördlich des Polarkreises erstrecken sich über mehrere Hunderttausend Quadratkilometer größtenteils auf den Staatsgebieten Norwegens, Schwedens und Finnlands. Im Westen und Norden nimmt Lappland mit seinen Tausenden kleinen Inseln entlang der norwegischen Küste einen maritimen Charakter an. Hinter dem Skandinavischen Gebirge gibt es nur noch Wasser, Schnee und Wälder, so weit das Auge reicht. In dieser unendlich scheinenden eisigen Einsamkeit dauern die Winter manchmal acht Monate. Die Natur ruht unter einer dicken, weißen Schneedecke. Doch so unwirtlich und verlassen diese Landschaft auch wirken mag, der Schein trügt! Seit vielen Tausend Jahren leben dort die Samen, das einzige indigene Volk Europas. Und erst seit dem 17. Jahrhundert ließen sich auch Skandinavier dort nieder.

  • Regie :
    • Xavier Lefebvre
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019
  • Herkunft :
    • ARTE