Musikalische Höhenflüge mit Salif Keita, J. S. Ondara und La Chica

73 Min.
Verfügbar vom 26/02/2019 bis 27/11/2019

Mit malischem Afrobeat, kenianischem Folk und venezolanischem Elektropop starten die Musikalischen Höhenflüge in ein aufregendes neues Jahr. Das Auftaktkonzert 2019 am Pariser Institut du Monde Arabe beweist mit Gästen wie Salif Keita, J. S. Ondara und La Chica einmal mehr, dass Musik keine Grenzen kennt.

Besonders stolz sind wir darauf, Salif Keita in unserer Konzertreihe begrüßen zu dürfen. Die malische Musiklegende stellt einige Tracks aus dem Album „Un autre blanc“ vor – Salif Keitas jüngstes und angeblich auch letztes Werk, mit dem der engagierte Musiker seine 50-jährige Karriere krönt.


Einen anderen Musikstil und eine andere Generation verkörpert La Chica.  Aus ihren französisch-venezolanischen Wurzeln zieht die junge Künstlerin Inspiration für eingängige Elektropop-Songs wie „Oasis“, mit dem sie 2015 ihren Durchbruch hatte. Seither hat sie aus den musikalischen Welten ihrer Doppelheimat einen explosiven Cocktail gemixt, der demnächst auf dem Debütalbum „Cambio“ zu erleben ist.


Der Kenianer J. S. Ondara ist tief im Herzen eigentlich US-Amerikaner. Mittlerweile lebt er sogar in Minneapolis, und sein in Kürze erscheinendes Erstlingswerk trägt den Titel „Tales of America“. Darauf verschmelzen seine glockenhelle Stimme und die melancholischen Klänge der Akustikgitarre zu einschmeichelnden Folkrock-Balladen in bester Uncle-Sam-Tradition.


Aufzeichnung vom 28. Januar 2019 im Institut du Monde Arabe, Paris.


Produktion :

Artibella

Land :

Frankreich

Jahr :

2019