Reinhold Messner - Heimat. Berge. AbenteuerMythos und Geschichte

27 Min.
Verfügbar vom 18/09/2019 bis 16/12/2019
Untertitel für Gehörlose

In fünf Folgen porträtiert die Dokureihe das Land Südtirol durch die Augen Reinhold Messners. Diese Folge führt in die Geschichte Südtirols und dorthin, wo sich Geschichte vergegenwärtigt: in das Schloss Sigmundskron, Herzstück von Messners großem Museumsprojekt, das dem Verhältnis des Menschen zum Berg gewidmet ist.

In der dritten Folge der Reihe „Reinhold Messner - Heimat. Berge. Abenteuer“ erzählt Messner von seiner Heimat Südtirol und der Identität ihrer Bewohner – eine bewegte Geschichte. Nachwirkungen des Mussolini-Regimes und seiner Italienisierungsversuche auf Land und Leute sind noch immer zu spüren. Aber heute ist Südtirol eine europäische Region, in der Spuren des althergebrachten Lebens auf dem Bergbauernhof neben modernen und weltläufigen Städten wie Bozen oder Meran existieren. Geschichte und Gegenwart begegnen sich besonders im Schloss Sigmundskron bei Bozen, in dem Messner sein Museum Firmian errichtet hat, das Herzstück seines großen Museum-Projektes. Das MMM Firmian ist der Auseinandersetzung zwischen Mensch und Berg gewidmet – einem Thema, das so alt ist wie der erste Blick, den Menschen auf die hohen Gipfel geworfen haben, diesen – wie die Tibeter sagen – Tanzplätzen der Götter.

  • Regie :
    • Markus Augé
  • Land :
    • Österreich
    • Italien
  • Jahr :
    • 2019
  • Herkunft :
    • ZDF